Hier geht es zunächst um die Sammlung von Informationsquellen. Dies erfolgt im ersten Schritt als Aufzählung und ohne Wertung oder Kategorisierung.

Studien & Statistiken

  • OECD Studien OECD Informationsmaterial und Studien. Die verwendeten Hauptkategorien sind Wirtschaft, Entwicklung, Gesellschaft, Umwelt und Energie.
  • Statistisches Bundesamt Es ist immer wieder erstaunlich in welcher Fülle und Detaillierungsgrad Informationen erfasst werden.

Trends & Future

Medien

  • http://www.brandeins.de/ Eine passende Selbsteinschätzung von BrandEins: “brand eins beschreibt den momentanen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft, den Übergang vom Informations- zum Wissenszeitalter. Auf diesem Weg in die Wissensgesellschaft finden hier alle an Wirtschaft Interessierten, was man weiß, was man wissen sollte – in einer ständig wachsenden Sammlung von Begriffen, Daten, Fakten.”
  • http://www.neuland.brandeins.de/ Was wissen wir wirklich über die Mentalitäten und Regionen in unserem Land? Was macht sie aus, was macht sie stark, warum siedeln sich Branchen in bestimmten Wirtschaftsräumen an?.
  • http://www.wissen.brandeins.de/periodika/mck-wissen.html Für die Unternehmensberatung McKinsey & Company hat brand eins Wissen ein neues Magazinformat entwickelt: McK Wissen soll das Know-how der renommiertesten Consulting-Firma der Welt transportieren. Mit aufregenden Geschichten in ungewöhnlichem Layout. Bislang sind 20 Themenfelder erschienen. (Dez 2011).
  • http://www.zbw-mediatalk.eu/ ZBW MediaTalk ist das Blog der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und es beschäftigt sich mit genau diesen Fragen: Was bedeutet das Semantic Web für die Wissenschaft? Welche Chancen bieten mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets? Wie lassen sich die Kunden am besten im Social Web erreichen?

Zur weiteren Verarbeitung eine Liste weiterer Marktforschungs und Beratungsunternehmen die sich mit Analysen und Trends beschäftigen.

  • A.T. Kearney, Marktforschung & Beratung
  • Accenture, Marktforschung & Beratung
  • Bloomberg, Unternehmen
  • Bundesverband Deutscher Unternehmensberater, Verband
  • Creditreform, Unternehmen
  • Deloitte Touche Tohmatsu Limited, Unternehmen
  • EARSandEYES, Marktforschung & Beratung
  • eMarketer, Marktforschung & Beratung
  • Ernst & Young, Marktforschung & Beratung
  • Fittkau & Maaß Consulting, Marktforschung & Beratung
  • Gallup Organization, Marktforschung & Beratung
  • Gesellschaft für Konsumforschung, Marktforschung & Beratung
  • Harris Interactive, Marktforschung & Beratung
  • Institute for Business Value, IBM Studien & Analysen, Marktforschung
  • IDATE, Marktforschung & Beratung
  • Innofact, Marktforschung & Beratung
  • Ipsos, Marktforschung & Beratung
  • KPMG International, Unternehmen
  • Millward Brown Optimor, Marktforschung & Beratung
  • Nielsen, Marktforschung & Beratung
  • Pew Research Center, Marktforschung & Beratung
  • PricewaterhouseCoopers, Marktforschung & Beratung
  • promit, Marktforschung & Beratung
  • Roland Berger Strategy Consultants, Marktforschung & Beratung
  • SymphonyIRI Group, Marktforschung & Beratung
  • The Boston Consulting Group, Marktforschung & Beratung
  • Thomson Reuters Corporation, Unternehmen
  • Verband der Vereine Creditreform, Unternehmen
  • YouGovPsychonomics, Marktforschung & Beratung
  • Zentralverband des Deutschen Handwerks, Verband
  • Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie, Verband

Newsletter

Listen to

Mögliche weitere Quellen

Hier muss noch sortiert und bewertet werden.

QUELLENAUSZUG

  • BAT Stiftung für Zukunftsfragen

Bereits 1979 gründete British American Tobacco zur aktiven Förderung der Grundlagenforschung das BAT Freizeit-Forschungsinstitut. Seit Mai 2007 gibt es die “Stiftung für Zukunftsfragen”, die sich der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Zukunftsfragen widmet.

Batten & Company wurde im Jahr 2000 als BBDO Consulting gegründet. Das Unternehmen operiert seitdem als unabhängige internationale Managementberatung innerhalb der BBDO-Gruppe. Seit 2010 firmiert BBDO-Consulting als Batten & Company. BBDO Worldwide ist eines der führenden internationalen Agenturnetze mit über 290 Büros in 77 Ländern.

Die 1977 gegründete Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition ihres Gründers Reinhard Mohn für das Gemeinwohl. Fundament der Stiftungsarbeit ist die Überzeugung, dass Wettbewerb und bürgerschaftliches Engagement eine wesentliche Basis für gesellschaftlichen Fortschritt sind.

BITKOM ist das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. BITKOM vertritt mehr als 1.300 Unternehmen, davon gut 950 Direktmitglieder. Bildung und Fachkräftenachwuchs, Green-IT, E-Government, E-Health, Mittelstandspolitik, Urheberrecht, Sicherheit und Vertrauen, Softwaretechnologien, Consumer Electronics, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie eine neue Telekommunikations- und Medienordnung sind Kern der politischen Agenda des BITKOM.

Das Bundesministerium des Innern (BMI) ist für die folgenden Bereiche der Innenpolitik in Deutschland zuständig: die innere Sicherheit, das Pass- und Meldewesen, den Öffentlichen Dienst und die öffentliche Verwaltung, die Statistik, die Informationstechnik und -sicherheit, Angelegenheiten der Kirchen und Religionsgemeinschaften, Zuwanderungs- und Integrationsangelegenheiten, die politische Bildung und den Sport.

Das Bundesministerium für Gesundheit ist für eine Vielzahl von Politikfeldern zuständig. Dabei konzentriert sich die Arbeit auf die Erarbeitung von Gesetzesentwürfen, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Zu den zentralen Aufgaben zählt, die Leistungsfähigkeit der gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Pflegeversicherung zu erhalten, zu sichern und fortzuentwickeln.

  • www.bmg.bund.de Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Das BMWi stellt sich die ständige Aufgabe, die Bedingungen für wirtschaftliches Handeln auf der Basis von persönlicher und unternehmerischer Freiheit, Wettbewerb und Stabilität zu gestalten und zu verbessern. Dieser Aufgabe entsprechen gesetzgeberische, administrative und koordinierende Funktionen des Ministeriums z.B. in der Wettbewerbs-, und Europapolitik sowie in der Mittelstands-, Energie- oder Außenwirtschaftspolitik.

www.bmwi.de Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) ist die Branchenvereinigung der Versand- und Online-Händler und vertritt seit 1947 die Interessen seiner Mitglieder. Dem bvh gehören knapp 290 kleine, mittlere und große Unternehmen an.

www.versandhandel.org Bundesverband Deutscher Stiftungen Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der mehr als 17.300 Stiftungen in Deutschland. Mit mehr als 3.400 Mitgliedern, die 80 Prozent des deutschen Stiftungsvermögens repräsentieren, ist der Bundesverband Deutscher Stiftungen der größte und älteste Stiftungsverband in Europa.

www.stiftungen.org/de/ BVDW - Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung.

www.bvdw.org Bürgel Wirtschaftsinformationen Bürgel liefert Wirtschaftsinformationen über Einzelpersonen und Firmen. Außerdem ist das Unternehmen in den Bereichen Inkasso, Direktmarketing und Adressermittlung tätig.

www.buergel.de/ Capgemini Capgemini ist einer der weltweit führenden Dienstleister für Management- und IT-Beratung, Technologie sowie Outsourcing. Capgemini berät Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung von Wachstumsstrategien sowie dem Einsatz neuer Technologien.

www.de.capgemini.com Commerzbank Die Commerzbank ist eine der größten Banken Deutschlands. Sie ist eine Universalbank mit weltweit 15 Millionen Privat- und Firmenkunde. In Deutschland betreibt die Commerzbank ein flächendeckendes Filialnetz mit individuellen Beratungen und Leistungen. Weltweit ist die Commerzbank an den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren direkt vertreten und arbeitet rund um den Globus mit mehreren Tausend Korrespondenzbanken zusammen.

https://www.commerzbank.de/de/hauptnavigation/home/home.html Continental AG Continental ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer. Mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen will die Continental AG individuelle Mobilität sicherer, komfortabler und nachhaltiger machen.

www.conti-online.com Creditreform „Creditreform - Das Unternehmermagazin aus der Verlagsgruppe Handelsblatt“ ist das wesentliche Informationsmedium für Unternehmerpersönlichkeiten und Entscheider im deutschen und österreichischen Mittelstand.

www.creditreform-magazin.de D115 Die 115 ist einheitliche Behördenrufnummer für Deutschland. Das Projekt D115 steht für einen Wandel der Servicekultur in der öffentlichen Verwaltung. Es vernetzt telefonische Servicecenter der Kommunen, Länder und Bundesbehörden durch ein gemeinsames Wissensmanagement und bindet sie an ein einheitliches Serviceversprechen.

www.d115.de DAK DAK-Unternehmen Leben - als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung - ist ein moderner, bundesweiter Gesundheitsdienstleister. Die DAK, die Deutsche Angestellten-Krankenkasse, hat rund 4,8 Millionen Mitglieder und 6,4 Millionen Versicherte.

www.dak.de Das Bundesministerium der Finanzen Das Bundesministerium der Finanzen ist die oberste Bundesbehörde der Finanzverwaltung in Deutschland und steht damit unter anderem der Bundesvermögensverwaltung und dem Zoll vor. Gleichzeitig stellt die Finanzbehörde auch Zahlenmaterial aus den Bereichen Finanzen, Haushalt, Steuern und Wirtschaft zu Verfügung.

www.bundesfinanzministerium.de Datenschutz-Berater Mit den täglich wachsenden Möglichkeiten der elektronischen Medien wird das hochsensible Thema Datenschutz immer wichtiger. Wer sich professionell damit befasst, findet monatlich im Datenschutz-Berater aktuelles Fachwissen von führenden Spezialisten.

www.datenschutz-berater.de Deloitte Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 140 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg.

www.deloitte.com/de Der Aufsichtsrat Der Aufsichtsrat liefert monatlich betriebswirtschaftliche und juristische Fachinformationen journalistisch aufbereitet und kompakt auf 16 Druckseiten. Kernelement der Zeitschrift sind die Fachbeiträge, in denen aktuelle Probleme und wiederkehrende Aufgaben der Mandatsträger in Überwachungsgremien beleuchtet werden. Ein fundierter Überblick über die Rechtsprechung, Personalia und Buchbesprechungen runden das Angebot ab.

www.aufsichtsrat.de DER BETRIEB Seit mehr als 60 Jahren präsentiert sich DER BETRIEB als eine der führenden deutschen Fachzeitschriften im Bereich RWS.

www.der-betrieb.de Der Bundesverband Musikindustrie e.V. Der Bundesverband Musikindustrie vertritt die Interessen von rund 350 Labels und Musikunternehmen, die rund 90% des deutschen Musikmarktes repräsentieren. Der Bundesverband Musikindustrie ist Mitglied der internationalen Interessenvertretung der Musikindustrie ifpi (International Federation of the Phonographic Industry) mit Sitz in London, in der über 70 Länder zusammengeschlossen sind.

www.musikindustrie.de Der Verbraucherzentrale Bundesverband - vzbv Der Verbraucherzentrale Bundesverband - vzbv vertritt die Interessen der Verbraucher gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit: die Stimme der Verbraucher. Der vzbv ist die Dachorganisation von 42 Verbraucherverbänden – 16 Verbraucherzentralen und 26 weiteren Verbänden. Ein Netzwerk für Verbraucherpolitik mit mehr als 20 Millionen Einzelmitgliedern aus allen Mitgliedsverbänden.

www.vzbv.de Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die Entwicklung zukunftsfähiger Energiesysteme, die Energie optimal nutzen und erneuerbare Energien integrieren.

www.dena.de Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) ist das größte Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland. Als unabhängige Institution ist es gemeinnützigen Zwecken verpflichtet und betreibt Grundlagenforschung sowie wirtschaftspolitische Beratung. Das DIW wurde 1925 als Institut für Konjunkturforschung gegründet, was zu einer hohen Kompetenz bei Längsschnittsstudien führt. Über diese Webseite haben Sie Zugang zur SOEP-Studie, (Sozio-oekonomisches Panel), eine seit 1984 laufende jährliche Wiederholungsbefragung von Deutschen, Ausländern und Zuwanderern in Deutschland.

www.diw.de/deutsch/ DHS - Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. Die DHS wurde 1947 gegründet, um allen in der Suchtkrankenhilfe bundesweit tätigen Verbänden und gemeinnützigen Vereinen eine Plattform zu geben. Ziel der DHS-Mitgliedsverbände ist es, ihre Fachkompetenz zu Fragen und Problemen der Suchtprävention und der Suchthilfe organisatorisch zu bündeln.

www.dhs.de Dialego AG Market Research Online Die Dialego AG Market Research Online ist Deutschlands größtes Fullservice-Marktforschungsinstitut im Bereich internetbasierter Marktforschung und erhebt die Daten ausschließlich über das Internet. Dialego (im Griechischen 'ich wähle aus') - wurde im März 1999 von der Vorstandsvorsitzenden Andera Gadeib gegründet und beschäftigt inzwischen über 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt Methoden & Technologien für Erhebungen in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden und deren Fragestellungen. Auf der Kundenliste des Unternehmens stehen die renommiertesten Firmen aus dem In- und Ausland. Dialegos Full-Service-Angebot umfasst die Planung und Durchführung von Auftragsforschung wie Produkt-Konzepttests, Werbepre-/posttests, Kundenzufriedenheitsstudien und Imagestudien. Darüber hinaus erstellt Dialego Zielgruppentypologien, betreibt Trendforschung und schafft virtuelle Testumgebungen für frühe Produktkonzepttests in verschiedensten Kategorien.

Die Dialego AG Market Research Online hat ihren Hauptsitz in Aachen sowie Niederlassungen in Hamburg, London, New York und Paris.

www.dialego.de DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag Die Industrie- und Handelskammern, IHKs, vertreten als eigenverantwortliche öffentlich-rechtliche Körperschaften der wirtschaftlichen Selbstverwaltung das Interesse ihrer zugehörigen Unternehmen gegenüber Kommunen, Landesregierungen sowie Politik und Öffentlichkeit. Als Dachorganisation der 80 deutschen IHKs übernimmt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK, im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen.

www.dihk.de/ EARSandEYES GmbH Das Hamburger Markt- und Trendforschungsinstitut EARSandEYES ist 1998 als Pionier der internetbasierten Marktforschung gestartet und ist heute als einer der führenden Anbietern in diesem Segment etabliert. Aktuelle Befragungstechnologien, maßgeschneiderte Instrumente und hauseigene, gepflegte Access-Panels garantieren zuverlässige Datenqualität und schnelle, repräsentative Ergebnisse. Langjährige Kompetenzen bestehen auch in der Durchführung internationaler Studien, sowie der Kinder- und Jugendmarktforschung, für die jeweils eigene Panel-Portale in Deutschland, UK, Frankreich und den USA eingerichtet wurden. Zusätzlich verfügt das Institut über eine zukunftsorientierte, qualitative Forschung, für die regelmäßig 500 Trend-Korrespondenten aus 50 Metropolen weltweit an die Zentrale in Hamburg berichten. Erfolgsgekrönte Unternehmen aus dem In- und Ausland zählen zum Kundenstamm von EARSandEYES.

www.earsandeyes.com eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. versteht sich als Interessensvertreter und Förderer aller Unternehmen, die mit oder im Internet wirtschaftliche Wertschöpfung betreiben. Es vertritt die Unternehmen in der Politik, fördert die Kommunikation der Marktteilnehmer untereinander und unterstützt sie bei der Vermarktung ihrer Produkte.

www.eco.de EHI Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs-, Bildungs- und Beratungsinstitut für den Handel. Das internationale EHI-Netzwerk besteht aus 500 Mitgliedsunternehmen aus der Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie. Das EHI führt regelmäßig Forschungsarbeiten zu wichtigen Zukunftsthemen des Einzelhandels durch. Relevante Themen sind unter anderem E-Commerce, Handelsmarkting, Informationstechnik und Logistik. Studien werden in Kooperation mit Vertretern der Mitgliedsunternehmen erstellt. Die Forschungsergebnisse des EHI finden in der Handelsbranche breite Verwendung.

www.ehi.org Ernst & Young Ernst & Young mit Sitz in Stuttgart ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie Risiko- und Managementberatung. Das Dienstleistungsangebot umfasst Wirtschaftsprüfung, prüfungsnahe Beratung, Steuerberatung und Beratung in den Bereichen Transaction Advisory Services und Real Estate.

www.ey.com Eurostat Eurostat ist das statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften mit Sitz in Luxemburg. Es hat den Auftrag, die Union mit europäischen Statistiken zu versorgen, die Vergleiche zwischen Ländern und Regionen ermöglichen. Eurostat wurde 1953 für die Zwecke der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (Montanunion) gegründet. Im Laufe der Jahre verbreiterte sich sein Aufgabengebiet, und mit der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1958 wurde es zu einer Generaldirektion (GD) der Europäischen Kommission. Hauptaufgabe Eurostats ist es, andere Generaldirektionen mit Statistiken zu versorgen und der Kommission und anderen europäischen Institutionen Daten für Konzeption, Durchführung und Analyse der Gemeinschaftspolitik zu liefern.

epp.eurostat.ec.europa.eu Fachzeitschrift PERSONAL Die Fachzeitschrift PERSONAL bietet Personalführungskräften praxisgerechte Antworten auf alle strategisch wichtigen Fragen des Human Resource Management. In PERSONAL erfahren Personaler das Wichtigste über neue Trends in der Personalarbeit und lesen fundierte Aufsätze und Analysen zu aktuellen Themen sowie qualifizierte Erfahrungsberichte.

www.personal-im-web.de Finanzierung im Mittelstand „Finanzierung im Mittelstand“ liefert quartalsweise mit verständlich formulierten Fachbeiträgen und aktuellen Meldungen einen aktuellen Überblick über alle Fragen rund um das Thema Finanzierung aus der Sicht des Mittelstandes.

www.FiM-Magazin.de forsa forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH wurde 1984 in Köln gegründet und führt Markt-, Meinungs- und Sozialforschung durch, bei der die Methoden empirischer Sozialforschung eingesetzt werden können.

www.forsa.de GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften GESIS wurde 1986 zur Förderung und Intensivierung der sozialwissenschaftlichen Forschung in Deutschland und weiteren Ländern gegründet. Als Service- und Forschungseinrichtung betreut GESIS unter anderem die Durchführung von Grundlagenbefragungen sowie deren Archivierung und Dokumentation. Zur Verfügung gestellt werden hier Ergebnisse der ALLBUS-Studie. In dieser Umfrageserie werden aktuelle Daten über Einstellungen, Verhaltensweisen sowie die Sozialstruktur der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland erhoben.

www.gesis.org GEW Niedersachsen – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist die Bildungsgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Die GEW Niedersachsen hat 28.500 Mitglieder, die in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen arbeiten: an Schulen, in Kindertagesstätten, an Hochschulen und Einrichtungen der Weiterbildung. Des Weiteren gehören arbeitslose Pädagoginnen und Pädagogen sowie Wissenschaftler der GEW an.

www.gew-nds.de/ GfK Verein Der GfK Verein ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der Marktforschung. Er setzt sich aus rund 600 Unternehmen und Einzelpersonen zusammen. Zweck des Vereins ist es, innovative Forschungsmethoden in enger Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen zu entwickeln, die Aus- und Weiterbildung von Marktforschern zu fördern und die für den privaten Konsum grundlegenden Strukturen und Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu verfolgen sowie deren Auswirkungen auf die Verbraucher zu erforschen.

www.gfk-verein.de Goldmedia Goldmedia berät nationale und internationale Kunden in den Bereichen Medien, Entertainment- und Telekommunikation. Das Serviceangebot umfasst Wettbewerbsanalysen, differenzierte Prognosen und Hochrechnungen sowie Strategieberatung und Implementierung.

www.goldmedia.com GWA - Gesamtverband Kommunikationsagenturen Die Mitglieder des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA gehören zu den besten Kommunikationsagenturen der Branche. Der GWA spricht für die Agenturbranche gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Er verdeutlicht die Funktion von Wirtschaftskommunikation, Werbung und Agenturen in der Marktwirtschaft, national und international.

www.gwa.de Hans-Böckler-Stiftung Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmung als Gestaltungsprinzip einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet

www.boeckler.de HanseMerkur HanseMerkur ist eine bundesweit agierende Versicherungsgruppe mit mehr als 1.500 Mitarbeitern. HanseMerkur bietet Kranken- und Altersvorsorge, Schutz vor den Folgen eines Unfalls und Absicherung für private oder berufliche Risiken, auch im Ausland.

www.hansemerkur.de/ HDE - Handelsverband Deutschland Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels für rund 400.000 selbständige Unternehmen mit insgesamt 2,7 Millionen Beschäftigten und jährlich über 392,1 Milliarden Euro Umsatz.

www.einzelhandel.de Horizont HORIZONT erscheint im Deutschen Fachverlag, Frankfurt, und ist eine der wichtigsten Zeitungen für Marketing, Werbung und Medien. Neben dem Nachrichten- und Info-Portal HORIZONT.NET gehört zum Online-Agebot von HORIZONT: der Online-Stellenmarkt HORIZONTjobs.de, das Community-Portal HORIZONTpeople.de und der Marketing-Blog Off the Record.

www.horizont.net IAB - Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist eine eigene Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit. Das IAB erforscht den Arbeitsmarkt auf Grundlage zweier gesetzlicher Aufträge, die für den Bereich der Arbeitslosenversicherung im Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) und für das Grundsicherungssystem für erwerbsfähige Hilfebedürftige im Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) geregelt sind.

www.iab.de IATA - International Air Transport Association Der Luftfahrtverband IATA (International Air Transport Association) repräsentiert rund 230 Fluggesellschaften weltweit, die 93 Prozent des internationalen Luftverkehrs ausmachen. Die IATA fördert den sicheren, planmäßigen und wirtschaftlichen Transport von Passagieren und Gütern.

www.iata.org Initiative D21 Die Initiative D21 ist ein parteien- und branchenübergreifendes Netzwerk von 200 Mitgliedsunternehmen und -institutionen sowie politischen Partnern aus Bund, Ländern und Kommunen. Ihr Ziel ist es, die Digitale Gesellschaft mit gemeinnützigen, wegweisenden Projekten zu gestalten und Deutschland in der digitalen Welt des 21. Jahrhunderts gesellschaftlich und wirtschaftlich erfolgreich zu machen.

www.initiatived21.de Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) wurde im Jahre 2000 gegründet. Sie wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie finanziert. Jährlich veröffentlicht die INSM in Zusammenarbeit mit Experten und wissenschaftlichen Instituten quantitative und qualitative Studien rund um wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Themen. Die Initiative wirbt nach eigenen Angaben für marktwirtschaftliche Reformen in Deutschland.

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft Konrad-Adenauer-Ufer 21 50668 Köln

www.insm.de Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) ist ein privates Wirtschaftsforschungsinstitut. Zu den Zielen des IW Köln zählt das Bestreben das Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Prozesse in Politik und Öffentlichkeit zu festigen und zu verbessern.

www.iwkoeln.de Institut für Demoskopie Allensbach Das seit 1947 bestehende IfD Allensbach zählt zu den renommiertesten Demoskopie-Instituten in Deutschland und betreibt ein breites Spektrum von Markt-, Media-, Sozial- und Meinungsforschung. Nutzen Sie neben den Daten von zahlreichen Einzelstudien des IfD (z. B. MLP-Gesundheitsreport) zahlreiche Merkmale der umfangreichen Studien AWA Studienschwerpunkt: Konsumgewohnheiten und Mediennutzung) und ACTA (Studienschwerpunkt: Ausbreitung neuer und deren Auswirkungen auf das Informations- und Konsumverhalten) für Ihre Analysen.

www.ifd-allensbach.de Ipsos GmbH Die Ipsos GmbH ist ein unabhängiges und weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen und ein führender Anbieter auf dem Gebiet der umfragegestützten Forschung und Beratung. Durch ausgefeilte Forschungsmethoden, engagierte Forscher und eine weltweit vernetzte Organisation untersuchen wir die Wirklichkeit von heute, um die Realität von morgen vorauszusehen. So bestimmen wir Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte und Werbung, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Mit präzisen Daten und konkretem Know-how bringen wir die Projekte unserer Kunden zum Erfolg. „Nobody´s unpredictable“ ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

Kontakt Pressestelle: Gudrun Witt Ipsos GmbH, Heidenkampsweg 100 20097 Hamburg gudrun.witt@ipsos.com Telefon 040-80096-0 Fax 040-80096-100

www.ipsos.de Jones Lang LaSalle Jones Lang LaSalle ist ein Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Finanzen, Beratung und Investment im Immobilienbereich mit über 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 700 Städten in 60 Ländern.

www.joneslanglasalle.de KURS KURS ist der Monatstitel für den gesamten Bereich der Finanzdienstleistungen aus Versicherungen, Kapitalanlage gesellschaften, Banken und Bausparkassen. Mit hohem beruflichen und geschäftlichen Nutzwert informiert KURS die in Vertrieb, Beratung und Vermittlung tätigen Finanzdienstleister und die Entscheider im Vertrieb und Marketing über den Markt und den Wettbewerb, die Anbieter und die neuen Angebote, Akquisition und Verkauf und zeigt Produktbewertungen und Leistungsanalysen.

www.kursverlag.de Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs) Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz. Bei den Studienreihen JIM und KIM kooperiert der mpfs mit der SWR Medienforschung.

www.mpfs.de OECD Die OECD (die Abkürzung steht im Englischen für Organization for Economic Cooperation and Development, d.h. übersetzt Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) wurde 1961 als Nachfolgeorganisation der OEEC gegründet. Der Hauptsitz der Organisation ist Paris. Die OECD hat 30 Mitgliedsstaaten, zu den die wichtigsten westlichen Industrienationen zählen (Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, USA).

Die Aufgabe der OECD ist die Förderung des wirtschaftlichen Wachstums in den Mitgliedstaaten, die Koordinierung der nationalen und internationalen Wirtschaftspolitik, die Liberalisierung und Ausweitung des Außenhandels sowie die Organisation und Steuerung gemeinsamer Entwicklungshilfe. Ein besonderer Schwerpunkt der OECD-Arbeit liegt außerdem im Bildungsbereich. Ziel ist es, Bildung als wichtiges Gut für den ökonomischen Erfolg des Einzelnen und der gesamten Volkswirtschaft in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Bekannt ist in diesem Kontext vor allem die internationale PISA-Studie, welche durch die OECD erhoben wird.

Statistiken der OECD befassen sich vor allem mit relevanten gesellschaftlichen und wirtschaftpolitischen Themen.

www.oecd.org/berlin pharma marketing journal Das pharma marketing journal informiert über gesetzliche und politische Rahmenbedingungen des Pharmamarktes und dessen Auswirkungen auf Marketing und Vertrieb. Redaktion und Experten garantieren alle zwei Monate den entscheidenden Wissensvorsprung. Umsichtig recherchiert und kompetent aufbereitet. Das pharma marketing journal bereitet so die neuesten Ergebnisse aus der Marketingforschung für die Pharmabranche auf und erschafft Transparenz in der weit gefächerten Medienlandschaft der Gesundheitsbranche.

www.pharma-marketing.de PKV - Verband der privaten Krankenversicherung e.V. Die Mitgliedsunternehmen des PKV-Verbandes decken nahezu den kompletten privaten Krankenvoll- und Zusatzversicherungsmarkt in Deutschland ab. Der Verband der privaten Krankenversicherungen e.V. gehören 46 Unternehmen an, bei denen 30,5 Mio.Versicherungen bestehen: Über 8,8 Mio. Menschen sind komplett privat krankenversichert, zudem gibt es ca. 21,7 Mio. Zusatzversicherungen.

www.pkv.de/ smava.de smava.de ist der größte deutsche Online-Kreditmarktplatz. Konsumenten und Selbständige können Ihren Kreditwunsch online auf smava.de einstellen. Private Anleger können direkt und ohne Umweg über eine Bank in diese geprüften Privatkredite aus Deutschland investieren. Durch das Marktplatzprinzip wird so der kürzeste Weg zwischen Liquidität privater Anleger und Kreditbedarf privater Kreditnehmer geschaffen.

www.smava.de/ SOWI - Das Sozialwissenschaftliche Institut der Bundeswehr Das Sozialwissenschaftliche Institut der Bundeswehr (SWInstBw) führt im Auftrag des Bundesministeriums der Verteidigung streitkräftebezogene empirische Sozialforschung sowie Grundlagenforschung im Bereich Militärsoziologie durch. Die Projektarbeit des Instituts ist interdisziplinär angelegt und basiert auf der im Grundgesetz garantierten Freiheit der Wissenschaft und Forschung.

www.sowi.bundeswehr.de Statista Das Statistik-Portal Statista bietet zu mehr als 40.000 Themen Zugriff auf Daten und Fakten. Seine umfangreiche Datenbasis erlaubt es Statista außerdem, zu zahlreichen Themen detaillierte und maßgeschneiderte quantitative Analysen anzufertigen. Der Infobroker-Dienst von Statista bietet neben fundierten Recherchen auch Marktanalysen, Zielgruppenstudien und Trendprognosen an. Renommierte Kunden wie Roland Berger Consulting oder die Deutsche Telekom vertrauen auf die Statista-Services. Sonderanalysen wie der Stern-Gehaltsreport oder die Getränkestudie 2010 sind als Einzelstatistiken auch direkt aufrufbar.

www.statista.com Statistisches Bundesamt Das Statistische Bundesamt (Destatis) ist eine Bundesoberbehörde, die zum Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums gehört. Die Aufgabe des statistischen Bundesamts ist es, statistische Informationen bereitzustellen und zu verbreiten, die objektiv, unabhängig und qualitativ hochwertig sind. Mit der Suche haben Sie einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf verschiedenste Statistiken von Destatis. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht Statistiken zu verschiedenen Themenbereichen, u. a. Bevölkerungsstruktur, Arbeitsmarkt, Wahlen, Bildung & Kultur, Sozialleistungen und Umwelt. Auf dieser Webseite finden Sie eine Vielzahl ausgewählter Statistiken des Statistischen Bundesamts.

www.destatis.de Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Im Stifterverband haben sich rund 3.000 Unternehmen, Unternehmensverbände, Stiftungen und Privatpersonen zusammengeschlossen, um Wissenschaft, Forschung und Bildung voranzubringen.

www.stifterverband.org Techniker Krankenkasse (TK) Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite Krankenkasse mit rund 5,2 Millionen Mitgliedern und insgesamt rund 7,5 Millionen Versicherten. Mehr als 11.000 Menschen sind bei der TK beschäftigt.

www.tk.de Thomson Media Control Thomson Media Control (TMC) beobachtet und analysiert Werbeplatzierungen in allen Medien in Deutschland und errechnet hieraus die Werbeausgaben im deutschen Werbemarkt. Profitieren Sie vom direkten Zugriff auf mehr als 5.000 TMC-Statistiken zum deutschen Werbemarkt (Stichworte: Werbung, Werbeausgaben). Die Auswertungen von TMC machen detaillierte Angaben zu den Werbeausgaben aller relevanten Industriebranchen in Deutschland in den Medien Fernsehen, Internet, Radio, Print und Außenwerbung (Outdoor-Werbung, Out-of-Home). TMC bietet darüber Hinaus auf der Plattform den Zugriff auf Werbespendings zu mehr als 2.000 Unternehmen (Beispiel: Werbung - Werbeausgaben von Coca-Cola).

www.media-control.de/thomson-media-control.html TNS Infratest TNS Infratest als Mitglied der TNS Group ist eines der führenden Marktforschungsunternehmen der Welt und bietet neben der Markt- und Meinungsforschung auch Marketingberatung an. Die Auftraggeber von TNS Infratest sind Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Consumer & Retail, Finanzen, Gesundheit, IT/Telekom, Medien, Politik- und Sozialforschung, Stakeholder Management und Verkehr, Tourismus & Transport. Zudem bietet die TNS Emnid Medien-, Politik- und Sozialforschung. Zurzeit finden Sie über die Suche neben vielen aktuellen Einzelstatistiken die Merkmale der umfangreichen Studien Typologie der Wünsche (Burda) sowie die Jugendstudie (Shell). In der Typologie der Wünsche werden Einstellungen, Verhaltensweisen sowie der Kauf und die Verwendung von Produkten abgefragt. Die Shell-Jugendstudie widmet sich der Situation der jungen Generation in Deutschland.

www.tns-infratest.com VBE - Verband Bildung und Erziehung e.V. Der VBE ist eine Gewerkschaft für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter und für Studierende. Der VBE verpflichtet sich einem humanistischen und christlichen Weltverständnis sowie den Prinzipien der freiheitlichen Demokratie und des Sozial- und Rechtsstaates im Sinne des Grundgesetzes.

vbe.de VDI - Verein Deutscher Ingenieure e.V. 139.000 Ingenieurinnen und Ingenieure sind Mitglied im größten technisch-wissenschaftlichen Verein Europas, dem VDI. Der VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. versteht sich national und international als Sprecher der Ingenieure und der Technik.

www.vdi.de/ ZEW - Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Das ZEW ist ein gemeinnütziges wirtschaftswissenschaftliches Forschungsinstitut in der Rechtsform einer GmbH. Es wurde 1990 auf Initiative der baden-württembergischen Landesregierung, der Wirtschaft des Landes und der Universität Mannheim gegründet und nahm im April 1991 die Arbeit auf. Seitdem hat sich das ZEW als eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute mit hoher europäischer Reputation etabliert. Dabei wendet sich das Institut an Entscheider in Politik, Wirtschaft und Verwaltung, Wissenschaftler im nationalen und internationalen Bereich sowie die interessierte Öffentlichkeit. Stellvertretend für die Vielzahl der vom ZEW bereit gestellten aktuellen Informationen sei hier auf die regelmäßigen Befragungen zur Lage an den Finanzmärkten und bei den unternehmensnahen Dienstleistern verwiesen sowie auf die großen jährlichen Studien zur technologischen Leistungsfähigkeit und zur Innovationstätigkeit der Wirtschaft.

www.zew.de STUDIEN Informationen zu den einzelnen Studien

AWA (Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse) AWA (Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse) Die AWA bietet mit ca. 21.000 befragten Deutschen ab 14 Jahren umfangreiche Informationen zu mehr als 2.000 Märkten und Teilmärkten. Dabei stehen die Konsumgewohnheiten (Kauf- und Verbrauchsgewohnheiten, Interessenstrukturen und Verhaltensweisen) sowie die Mediennutzung (Fernsehen, Hörfunk und Internet) der Befragten im Vordergrund. Zudem wird auch die Einschätzung und Wahrnehmung gesellschaftlicher Rahmenbedingungen untersucht. Die Daten werden ausschließlich mittels mündlich-persönlichen Interviews erhoben, die von geschulten Interviewern des IfD Allensbach durchgeführt werden. Bereits seit über 50 Jahren wird die AWA in jährlichem Rhythmus neu erhoben.

Wie häufig lesen Sie in einem Buch? Welche Eigenschaften treffen auf Sie zu? Für welche Sportarten interessieren Sie sich ganz besonders?

www.awa-online.de ACTA (Allensbacher Computer- und Technik-Analyse) Die ACTA bietet mit rund 10.000 Befragten (Deutsche zwischen 14 und 64 Jahren) seit über einem Jahrzehnt umfangreiche Informationen zur dynamischen Entwicklung von Märkten in den Bereichen Telekommunikation, Computer, Internet, Online-Medien, Informationstechnologie sowie Fernsehen und Unterhaltungselektronik. Die Umfrage stützt sich ausschließlich auf mündlich-persönliche Interviews, die von geschulten Interviewern des IfD Allensbach durchgeführt werden.

Was würden Sie am ehesten auf Ihren persönlichen Wunschzettel zu technischen Geräten setzen, was würde Sie besonders reizen? Welchen Aussagen zu Computern stimmen Sie zu? Wie häufig fotografieren Sie persönlich?

www.acta-online.de Allbus Mit der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS) werden regelmäßig Daten über Einstellungen, Verhaltensweisen und die Sozialstruktur der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland erhoben. Seit 1980 wird in diesem Umfrageprogramm von GESIS alle zwei Jahre ein repräsentativer Querschnitt aus der Bevölkerung mit einem teils stetigen, teils variablen Fragenprogramm befragt. Die Stichproben von ALLBUS umfassen jeweils ca. 3.000 bis 3.500 Personen.

Wie beurteilen Sie ganz allgemein die wirtschaftliche Lage in Deutschland? Inwieweit unterscheiden sich in Deutschland lebende Türken in ihrem Lebensstil von den Deutschen? Denken Sie, dass sich die meisten Leute gar nicht darum kümmern, was mit ihren Mitmenschen geschieht?

www.gesis.org/dienstleistungen/daten/umfragedaten/allbus/ Typologie der Wünsche Das Burda Community Network verantwortet umfangreiche Marktforschungen im Auftrag des Burda Verlags - unter anderem die renommierte Verbraucherbefragung „Typologie der Wünsche” (TdW). Diese Markt- und Media-Studie gibt Auskunft über die Nutzung von über 1.800 Marken und 400 Produktbereichen in Deutschland sowie zu zahlreichen Verhaltensmerkmalen rund um Themen wie etwa Gesundheit, Lebensweise und Freizeitverhalten. Die dargestellten Ergebnisse basieren auf gut 20.000 befragten Deutschen ab 14 Jahren.

Ist Ihnen beim Einkauf die Qualität der Ware wichtiger als der Preis? Welche Bio-Marken werden in Ihrem Haushalt hauptsächlich gekauft? Übernehmen Sie gerne Verantwortung?

www.tdwi.com Outfit 6 Die Outfit 6 ist die umfangreichste Untersuchung zu Kleidung, Schuhen, Accessoires und Schreibgeräten auf und über den deutschen Markt. Die Erhebung wird im Auftrag des Spiegel Verlags durchgeführt. Grundlage dieser repräsentativen Studie ist eine Befragung von rund 10.000 Personen im Alter von 14 bis 64 Jahren in Deutschland. Inhaltlicher Fokus der Outfit 6 ist der Umgang und Bezug zu Marken und das Kaufverhalten der Deutschen.

Wie viel geben Sie (Frauen) normalerweise für Schuhe aus? Wie häufig kaufen Sie (Männer) im Allgemeinen einen Anzug? Wie wichtig ist Ihnen, wenn Sie Kleidung kaufen, eine kompetente Beratung im Geschäft?

www.media.spiegel.de MLP Gesundheitsreport Der MLP Gesundheitsreport enthält neben der Bewertung der Gesundheitsreform Aussagen zu den Erwartungen der Bürger an die Gesundheitsversorgung im Krankenhaus, zum Gesundheitszustand der Deutschen sowie zu den Reformen der Bundesregierung im Bereich der Pflegeversicherung. Dazu wurden 1.900 mündlich-persönliche Interviews durch die Interviewer des IFD-Allensbach geführt, die repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 16 Jahre stehen.

Wie wichtig ist es Ihnen, dass das Krankenhaus über die neuesten Geräte verfügt? Wie würden Sie im Großen und Ganzen Ihren Gesundheitszustand beschreiben? Was für Änderungen haben Sie durch die Gesundheitsreform festgestellt?

www.mlp-gesundheitsreport.de Verbraucher- und Medienanalyse 2010 Die Verbrauchs- und Medienanalyse 2010 (VuMA) ist mit über 23.000 Befragten ab 14 Jahren eine der umfangreichsten und wichtigsten Markt-/Mediastudien für elektronische Medien in Deutschland. Sie liefert umfassende Informationen zu Konsum- und Mediennutzungsverhalten der Deutschen. Im Fokus der VuMA stehen der Kauf und der Gebrauch von 250 Produktgruppen sowie die Verwendung von fast 1.000 Marken. Neben den klassischen schnelldrehenden Konsumgütern (FMCGs) werden auch langlebige Konsumgüter und Dienstleistungen sowie stark expandierende Marktsegmente in den Bereichen Telekommunikation, Computer und Internet abgebildet.

Wie häufig sehen Sie in Ihrer Freizeit fern? Lesen Sie vor größeren Anschaffungen möglichst Testberichte? Achten Sie beim Kauf von Waschmittel eher auf die Marke oder eher auf den Preis?

www.vuma.de 15. Shell Jugendstudie 2006 Seit 53 Jahren untersucht die Shell Jugendstudie die Situation der jungen Generation in Deutschland. Die 15. Shell Jugendstudie konzentriert sich dabei schwerpunktmäßig auf die Generationenfrage „Jung und Alt“ aus Sicht der jungen Generation. Die Erhebung wurde als persönlich-mündliche Befragung von geschulten TNS Infratest Interviewern durchgeführt. Insgesamt wurden knapp über 2.500 Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren aus allen Bundesländern befragt.

Ab wann gehört man Ihrer Meinung nach heutzutage nicht mehr zur Jugend? Sind die älteren Menschen heutzutage aus Ihrer Sicht sozial engagiert? Wie stellen Sie sich Ihre eigene Zukunft vor?

www.shell.de/jugendstudie/

  • myinformaitoncourt.txt
  • Last modified: 2016/01/15 13:04
  • (external edit)