Originalität
beschreibt eine eigenständige Echtheit, etwas Besonderes, etwas Eigenständiges. Das können sowohl Gedanken als auch Objekte wie Kunstgegenstände oder Gemälde und Produkte sein.

In BrandEins 01/2014 ist Originalität der Titel und wird sehr treffend und eindrucksvoll in der Einleitung beschrieben.

“Häufiger aber stehen hinter Veränderungen Menschen, die schöpferisch sein, etwas Einzigartiges, Neues, Ursprüngliches schaffen wollen. Das alles waren einmal Bedeutungen des Begriffs Originalität – und es ist eine interessante Frage, warum originell heute meist nur noch im Sinne von komisch oder eigenartig verwendet wird. Wolf Lotter erkennt darin ein Erbe der Industriegesellschaft, in der es um stetige Verbesserung ging und Eigensinn ein Kündigungsgrund war (S. 42). Aber mit der Verfeinerung des Alten kommen wir nicht mehr weiter, wir brauchen viel mehr von denen, die neu denken – und sich nicht darum scheren, ob sie deshalb dem einen oder anderen als Spinner erscheinen.”

Duden sagt: http://www.duden.de/rechtschreibung/Originalitaet Wikipedia meint:

  • originalitaet.txt
  • Last modified: 2016/01/15 13:04
  • (external edit)