Freie Datenbank für Jedermann

heise online – Google Base heizt die Phantasien an

Base heizt die Phantasien an

Der vergangene Woche online gegangene Datenbankdienst Google Base lässt sowohl Freunde als auch Konkurrenten des Suchmaschinen-Giganten etwas ratlos zurück. Technology-Review-Kolumnist Eric Hellweg hat den Dienst unter die Lupe genommen und findet, er wirke “zumindest aus Nutzersicht eher wie eine Lösung, die noch nach einem Problem sucht”.
Anzeige

Im Unterschied zu bisherigen Zusatzdiensten stehe Google auf diesem Gebiet ein harter Kampf bevor, weil hier Dienste – Upload und Tagging – angeboten werden, die Konkurrenten wie Flickr, YouTube, eBay, Craigslist, MySpace oder Ourmedia bereits jetzt bieten.

Wie immer, kann man einerseits natürlich sagen “gibts schon”, andererseits kann man an der Offenheit Gefallen finden und gespannt die Entwicklung verfolgen.

Frei und offen –> gefällt mir.
Nutzen fraglich –> kommt noch – wetten? Nur der Atem muss lang genug sein für so einen Ansatz und da bin ich bei Google guter Dinge.
Es denken jetzt ja genug Menschen darauf herum, was Sie mit Google Base so alles anfangen können. Das ist doch mal ein wirklich deutliches Innovationspotenzial.

Verwandte Artikel

0 comments on “Freie Datenbank für Jedermann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.