Onlinewahlkampf Teil IV

heise online – Wahl-O-Mat macht Politiker nervs

Wahl-O-Mat macht Politiker nervs

Der von der Bundeszentrale fr politische Bildung (BPB) als Entscheidungshilfe fr die Stimmabgabe bei der Bundestagswahl 2005 ins Netz gestellte Wahl-O-Mat sorgt wenige Tage vor dem Urnengang fr Dissonanzen in der politischen Landschaft. So sollen fr einige Thesen die hinterlegten Standpunkte der fnf teilnehmenden Parteien und Gruppierungen teilweise nicht mit den offiziellen Aussagen in den jeweiligen Wahlprogrammen bereinstimmen — was den Politikern allerdings recht spt auffllt, schlielich ist der Wahl-O-Mat schon seit Wochen im Einsatz; zudem wurden die einzelnen Standpunkte von den Parteien selbst autorisiert.
….

Dumme Sache, das mit der tatschlichen Festlegung von Standpunkten. Man wird pltzlich so angreifbar und muss dann mhsam zurckrudern um ggfs. die Mehrheitsmeinung zu haben und wieder hbsch im Btchen zu sitzten.

Verwandte Artikel

0 comments on “Onlinewahlkampf Teil IV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.